Heute ist der erste Tag an dem ich mich richtig meinen Reisevorbereitungen widmen konnte. Es ging daran die ersten Einkäufe zu erledigen und vor allem einige Impfungen über sich ergehen zu lassen…uaaah Spritzen…

Impfungen Thailand IndonesienImpfungen für Indonesien und Thailand

Ich hatte mich ja bereits etwas eingelesen und wusste in etwa, was auf mich zu kommt. Beim Arzt dann die erste Überraschung: Eine ärztliche Reiseberatung kostet mal ca. 30€ – natürlich privat. Wusste ich nicht, aber gut: auf die Kröten ist dann auch gesch***

Also eine kurze Recherche durch den Doc meines Vertrauens und dann festgestellt: auf Indonesien gelten die Inseln östlich von Bali als Malaria Risikogebiete (ich glaube sogar Hochrisiko – bin mir aber nicht mehr ganz sicher). Dies gilt vor allem für die Inseln Gili Islands, Lombok…..verdammt genau da will ich hin. Also was solls. Malariaprophylaxe – kein Ding. Gibt es in der 12er Packung zu 68€ das Stück – oder 58€ bei Import. Wird gemacht.

Die Prophylaxe beginnt man einen Tag vor dem Start und sie endet eine Woche nach Verlassen des Gebietes. Ich habe auf vielen Seiten gelesen, dass Backpacker die Tabletten mitnehmen, aber nur im Notfall einnehmen, da es bei Malaria „Impfungen“ immer mal zu Nebenwirkungen kommen kann. Ich habe auch meinen Arzt danach gefragt, aber der meinte: „Kann man schon machen. Ich würd es aber nicht tun. Weil wenn es zu spät ist…“ – okay. Überzeugt. Ich werd mir die Dinger einfach reinpfeifen.

Dazu hab ich mir noch meine Standardimpfungen auffrischen lassen, also Diphterie, Tetanus und Keuchhusten (Pertussis). Gegen Hepatitis A und B habe ich von meinem letzten Thailandtrip Gott sei Dank noch Schutz – eine Hepatitis Impfung ist ja auch nicht gerade angenehm oder billig. Ganzen Artikel lesen: “Reisevorbereitung: Impfungen und Sonnencreme” »

Javier und ich

Mein Freund Javier – I´m gonna miss you but never forget you my friend!

Heute ist er also gekommen: der letzte Arbeitstag. Die Zeit vergeht so schnell und schwupps ist das nächste Kapitel in meinem Leben vorbei. Die Zeit bei OMMAX war kurz aber intensiv und ich nehme vieles mit: Freunde, Erkenntnisse und so einige Dinge, die ich gelernt habe und die mir in Zukunft sicher von Nutzen sein werden.

Nun gilt es noch die Formalitäten zu erledigen, Schlüssel und Laptop abgeben, Arbeitszeugnis, Arbeitsbescheinigung für das Arbeitsamt…der ganze Papierkram eben. Ganzen Artikel lesen: “Der letzte Arbeitstag” »

25 Mrz 2015
März 25, 2015

Fernweh Songs

0 Kommentare

Immer wenn mich das Fernweh packt brauche ich einen Soundtrack! Deshalb habe ich mal für euch meine lieblings Fernweh Musik zusammen gestellt. Einfach querbeet Lieder aus diversen Genres, mal melancholisch und mal im Gute-Laune-Style. Viel Spass beim durchhören und wenn ihr noch Vorschläge habt einfach in die Kommentare!

Meine lieblings Fernweh Songs


Der Soundtrack meiner Reise und Namensgeber des Blogs:
You can jump right in, oh and lose yourself again
As the southern wind sings again an Island Lullaby

Ganzen Artikel lesen: “Fernweh Songs” »

Kreditkarten für Reisen ins Ausland

Kreditkarte Ausland Reise

Tony Hegewald / pixelio.de

Da ich lange unterwegs sein werde benötige ich natürlich eine Kreditkarte im Ausland. Ich kann nicht reines Bargeld mitnehmen, denn das wäre erstens zu gefährlich und zweitens müsste ich dann ständig in die jeweilige Währung umwechseln. Eine Kreditkarte bei Reisen ins Ausland bietet hier extrem viele Vorteile – wenn es denn die richtige ist. Durch meine lange Zeit bei CHECK24 im Finanzsektor kenne ich mit Gott sei Dank etwas aus und möchte euch heute zeigen, wie ihr die beste Kreditkarte für das Ausland findet, auf was ihr achten solltet und wie ihr ziemlich einfach an eine Kreditkarte kommt!

Was sind die Vorteile einer Kreditkarte im Ausland?

Hier gleich die Gegenfrage: was wäre die Alternative? Bargeld? Das würde ich niemandem empfehlen, da die Wechselstuben immer gerne eine große Gebühr für sich behalten. Eurocheques? Gibt es sowas überhaupt noch? Und bei Reisen außerhalb von Europa auch nicht wirklich sinnvoll! Auch Traveller Cheques sind absolut nicht mehr zeitgemäß!

Eine Kreditkarte ermöglicht es einfach, schnell und unkompliziert im Ausland ständig an frisches Geld zu kommen (sofern denn etwas auf dem Konto ist), man kann damit bezahlen und die Gebühren halten sich absolut in Grenzen, wenn man die richtige Karte im Ausland einsetzt. Und deshalb kommen wir gleich zu…. Ganzen Artikel lesen: “Kreditkarte für Reisen und das Ausland” »

internationaler-führerscheinWer für längere Zeit ins Ausland will oder grundsätzlich außerhalb von Europa reisen und dann auch Auto, Roller oder ein motorisiertes Fahrzeug fahren möchte, benötigt einen internationalen Führerschein. Da ich es fast nicht mehr rechtzeitig geschafft hätte hier einige Tipps zum internationalen Führerschein: wie und wo man ihn beantragt, wie lange es dauert, was man dafür benötigt und was es kostet.

Internationalen Führerschein beantragen: so funktioniert´s!

Wer einen internationalen Führerschein beantragen möchte muss hierfür natürlich grundsätzlich schon einen gültigen Führerschein besitzen. Wer keine nationale oder europäische Fahrerlaubnis besitzt wird auch keinen internationalen Führerschein bekommen – aber das sollte hoffentlich klar sein…

Wo bekomme ich den internationalen Führerschein?

Um den internationalen Führerschein zu beantragen muss man auf die Führerscheinstelle der jeweiligen Stadt oder Gemeinde. Das kann auch in einer Verwaltungsgemeinschaft oder dem Landratsamt sein. Einfach mal informieren, wer für diese Belange an deinem Wohnort zuständig ist. Wichtig ist: es gilt die Behörde des Wohnsitzes, der im Personalausweis vermerkt ist, also wo man aktuell gemeldet ist.

Ganzen Artikel lesen: “Internationaler Führerschein” »

Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.

Joseph Freiherr von Eichendorff: „Mondnacht“

Wenn deine ganze Welt zusammenbricht, deine Pläne und Träume und alles was du dir für dein Leben so vorgestellt hast sich mit einem Schlag in Luft auflösen – was machst du dann? Entweder du erfüllst dir Träume, die du seit Ewigkeiten hast oder du läufst davon. Bei mir ist es beides gleichzeitig – trifft sich eigentlich ganz gut!

sundown-ao-nang

Reisen, fremde Länder und Kulturen kennenlernen, die Welt sehen, Erfahrungen sammeln, die den meisten Menschen verwährt bleiben – diese Sehnsucht trage ich in mir seit ich denken kann. Aber immer hatte ich einen Grund es nicht zu tun. Schule, Studium, Freundin, Frau, Geldmangel. Man kann hier immer viele Gründe aufzählen. Vor allem ist es aber sicher der Mut der oftmals fehlt. Aber jetzt jetzt habe ich (endlich) den Punkt erreicht, an dem mich nichts mehr hält. Ganzen Artikel lesen: “One-Way Ticket to irgendwo” »