DCIM100GOPROHowdy Howdy. Ja, ich habe gestern nichts geschrieben. Ich hole dies hiermit nach! Also die Tageszusammenfassung für den gestrigen Tag lautet: Regen. Ende! Und wenn es hier auf den Gili Islands regnet, dann ist das einfach eine andere Hausnummer als in Deutschland. Wir haben einfach den ganzen Tag geschlafen, gechillt, gegessen, gechillt…

Damit wir zumindest minimal produktiv sind kam die Wäsche mal in die Laundry, wir haben für heute eine Schnorcheltour durch alle drei Gili Inseln gebucht und unseren Trip auf den Rinjani Vulkan. 3 Tage (!!!) und 3500 Höhenmeter. Und wehe, da sind dann die ganze Zeit Wolken, Regen und Gewitter…stooop – positive Vibrations!

Schnorcheltrip auf den Gili Inseln

DCIM100GOPROHeute also Schnorcheln. Mit dem Glass-Bottom-Boat und ca. 25 anderen ging es von Gili Travangan erst mal Richtung Gili Meno. Dort gab es einen Stop bei einem Schiffswrack. Das war schon ziemlich beeindruckend und außenrum gab es noch jede Menge Korallen, Fische etc. Halbe Stunde rumplanschen und weiter geht’s nach Gili Air zum Schildkröten Spotting.

[sam id=“1″ codes=“true“]

DCIM100GOPROWir hatten den strikten Auftrag zusammen zu bleiben, was dann dazu führt, dass dir die ganzen Leute die ganze Zeit ihre Flossen ins Gesicht oder andere empfindliche Körperteile rammen. Deshalb bin ich einfach etwas abseits geblieben. Schildkröten haben wir vorgestern an der Küste von Travangan mehr und näher gesehen, aber als ich so durchs Wasser geschwebt bin dachte ich mir: ach schauuu mal, mini kleine Quallen. Ob die wohl weh tun? Sie taten es. Nicht schlimm, eher wie Brennesseln, aber man hat sie doch sehr deutlich gespürt. Und einige der Damen haben dann schier hyperventiliert. Am besten war, dass die schlimmste Kreischerin von allen dann noch eine Qualle im Haar hatte. Eskalation an Bord: CHECK!

DCIM100GOPROEssen gabs dann auch auf Air. Und traumhafte Ausblicke gleich dazu. Ich hatte heute leider nur meine GoPro2 dabei – die ich bald mal entsorgen werde. Die Unterwasseraufnahmen sind leider ziemlich kagge und ich habe mir dann von Laura (aus der Nähe von Dresden, aktuell für ein Jahr in Australien und macht derzeit URLAUB!!! in Indonesien) die Aufnahmen von der 3er zeigen lassen. DAMNIT! Ich muss Geld investieren! Deshalb gibt’s heute leider keine schönen Bilder, aber morgen werden wir wohl einen Strandtag einlegen und ich habe mir vorgenommen dann auch mal Bilder von Gili selbst zu machen. Ob das klappt…

Jetzt sitzen wir mal wieder auf der Terasse und trinken 1-5 Bintang (das is einfach so geiler Stoff…) und quatschen mit unseren neuen Nachbarn aus Neuseeland. Ziemlich lustige Vögel. Aber wo sind eigentlich die Kanadierinnen geblieben? Hmm…keine Ahnung 😛

[sam id=“1″ codes=“true“]

Und so geht es weiter

Nachdem unsere Tage ja leider begrenzt sind haben wir wirklich mal einige Pläne gemacht. Heute Abend unsere letzte Party Nacht. Ich freu mich wieder auf das Sama Sama – das ist einfach so eine coole Reggae Bar! Und die große Fete steigt heute im Irish Pup. Das kann eigentlich nur ziemlich eskalieren…

Morgen machen wir dann noch mal einen entspannten Strandtag (ich will ja irgendwann auch mal etwas Bräune bekommen…) und dann geht es übermorgen nach Lombok, direkt 3 Tage auf den Vulkan (da werde ich wohl leider nicht bloggen können aber ich denke ihr werdet es verkraften) und dann weiter nach Kuta in Lombok. Mein Flug nach Thailand geht am 30.4. um scheiss 7:45 Uhr am Morgen. Und ich bin gespannt, ob wir es schaffen rechtzeitig wieder in Bali zu sein. Ihr werdet es erfahren!.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestby feather

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.